Atmel Studio 7 – external Tools

Zum Debuggen oder Programmieren nutze ich oft externe Tools. Es ist mühsam aus dem Atmel Studio herauszugehen und über eine Kommandozeile oder über das Start Menü ein weiteres Tool zu starten. Man kann externe Tools aber ganz einfach integrieren. Über den Menüpunkt Tools – external Tools öffnet sich ein Popup- Fenster:

Hier trägt man das geünschte Tool ein. Im Beispiel ist das die Batch- Datei „terminal.cmd“, ganz wichtig ist das Initial Directory: $(ProjectDir). Dann kann man in jedem Projektverzeichnis eine andere Batch-Datei mit projektspezifischen Parametern (z.B. Baudrate oder Comport) eintragen.
Hier der Inhalt meiner terminal.cmd:
"C:\Program Files (x86)\teraterm\ttermpro" /BAUD=57600 /C=7
Ich benutze TeraTerm als Terminal Programm, hier an Com Port 7 mit 57600 Baud geöffnet.

Die zweite Batch- Datei „program.cmd“ startet AVRDude zum Programmieren und öffnet dann terminal.cmd.

C:\Tools\avrdude6.3\avrdude.exe -CC:\Tools\avrdude6.3\avrdude328pb.conf -v -pm2560 -cwiring -PCOM7 -b115200 -D -Uflash:w:""C:\HardwareProjekte\Test\Debug\Test.hex"":i
C:\HardwareProjekte\Test\terminal

Um die externen Tools schnell zu erreichen, habe ich mir diese als Toolbar Button eingestellt:

Hier definiert man die „external Command 1“ und „external Command 2“ als Toolbar Button.

Jetzt hat man in der Toolbar den Button „Terminal“ und „Program“.

Ein Tipp noch: Der Avr Template Generator kann die terminal.cmd und program.cmd Dateien erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
36 ⁄ 18 =